Sparber, 1502 m

Mein Ausgangspunkt war das Gasthaus Kleefeld mit seinem kleinen Wildpark.
Auf der Forststraße folgte ich den gelben Schildern Richtung Sparber.
Die letzte Tafel zeigte mir den Weg ins steilere Gelände.

Bei der Hütte legte ich eine kurze Trinkpause ein.

Weiter ging es entlang der steilen Wiese hinauf zum letzten Waldstück vor der Baumgrenze.
Das finale Stück war eine echte Kletterpartie.

Der Ausblick auf die Salzkammergut-Berge und den Wolfgangsee war wieder einmal atemberaubend.

Ausgangspunkt: Gasthaus Kleefeld

Dauer: ca 2 Std. (je nach Kondition)

Mein Fazit: Erfahrung, Orientierungsvermögen
und Trittsicherheit sind notwendig.
Unbedingt stabile Bergschuhe oder Trekkingschuhe verwenden.

PEACE,
Tom

Kommentar verfassen