Museen, Ausstellungen und Sehenswertes

Ausflugstipps im Salzkammergut – abseits der Hektik des Alltags, zurück zum Ursprung und im Auftrag der Natur.


Teilweise, aufgrund der aktuellen Bestimmungen, eventuell noch nicht geöffnet. Am besten vorher einfach nachfragen!


Attersee/Attergau:

Bienenhof Attersee, in Attersee
Die Wechselwirkung zwischen Pflanzen, Biene und Mensch funktioniert im Gegensatz zu unserer schnelllebigen konsum- und profitorientierten Welt nur, wenn nachhaltig, unter Bedacht auf die nächsten Generationen, mit der Natur umgegangen wird.
Imkerei, öffentlich begehbare Lehrpfade zum Thema, Hofladen und Café.
Geöffnet: ganzjährig, regelmäßige Führungen in den Sommermonaten auf Anfrage

Freilichtmuseum Stehrerhof, in Neukirchen an der Vöckla
Museum, Handwerkerhaus, Kräutergarten …
Geöffnet: 1. April – 31. Oktober, täglich von 10–17 Uhr, Führungen gegen Voranmeldung

Wildholzweg, Nußdorf
Entlang des Wildholzweges ist für Groß und Klein Wildes und Urwächsiges aus den Wäldern rund um den Attersee zu erleben, erfahren, erlesen und zu bestaunen.
Geöffnet: ganzjährig, außer bei Schnee

Aignerhaus (Mittertennhof), St. Georgen-Straß-Berg
Anno dazumals war alles noch recht einfach gestrickt.
Im Museum des Aignerhauses, einer typischen Bauernhausanlage des Attergaus, werden bäuerliches und handwerkliches Kulturgut der Region gezeigt (offene Feuerstelle in der Küche, Webstuhl, Textilien, Geräte des Waschalltags, Maschinen für die bäuerliche Arbeit, Fahrzeuge, frühere Handwerksberufe, Bienenhaus, Troadkasten, Bauerngarten)
Geöffnet: 1. Juni – 30. September, Mi., 9.30–11.30 Uhr, Sa., 14–15 Uhr und nach Vereinbarung

Edelkastanien-Waldlehrpfad, in Unterach
Einziger Edelkastanienwald nördlich der Alpen.

Naturschutzgebiet Egelsee, in Unterach
Moorsee mit interessanter Pflanzenwelt

Märchenwanderweg für Kinder, in Unterach
Familienwanderweg mit Darstellung verschiedener Märchen.
Märchen, Relikte aus alten Zeiten, die eine Botschaft für uns beinhalten, die auch wir Erwachsenen meist nicht mehr wissen. Wir finden, Märchen sollten nicht in Vergessenheit geraten und sollten auch heute noch immer wieder vorgelesen werden. Und wer die Botschaft darin nicht sieht, der findet diese bestimmt in der Welt des World Wide Web 😉


Ausseerland:

Mühlberg-Mühle, in Altaussee
Schaumahlen und Brotbacken, jeden Mittwoch von Juni – August

Naturhaus Seewiese, in Altaussee
Dauerausstellung „Der Altausseer See – Leben im Wasser und am Wasser“

Alpengarten, in Bad Aussee
Ganzjährig, täglich von 8 – 18 Uhr.

Projekt Berta/Oase, in Bad Aussee
Permakulturgarten – Denkwerkzeuge, Ideen und Vorschläge, die uns dabei unterstützen, unser Leben, unseren Lebensraum und unsere sozialen sowie wirtschaftlichen Beziehungen nachhaltiger zu gestalten. Achtsamer Umgang mit der Natur, mit Mitmenschen und gerechtes Teilen von Überschüssen und Gütern.
Frühjahr – Herbst

Barfußpark, Baumlehrpfad & Kneippanlage, in Bad Mitterndorf
Anfang Mai – Ende Oktober begehbar

Sagtümpel und Wasserfall, in Tauplitz
Glücks- bzw. Kraftplatz
Mai – Ende Oktober begehbar


Bad Ischl:

Nussensee, ein paar Kilometer außerhalb der Kaiserstadt Bad Ischl
Bei einem Spaziergang rund um diesen besonders schönen Karstquellensee lässt sich jede Menge Kraft tanken.

Burg-Ruine Wildenstein, Bad Ischl
Ein besonderer Ort, den man auf dem Bad Ischler Hausberg, der Katrin, findet.

Siriuskogel, Bad Ischl
Bad Ischler Stadtberg südlich des Stadtzentrums (599 m).
Genieße den Blick auf Bad Ischl; mit Aussichtsturm (Siriuskogelwarte, nicht immer geöffnet).


Dachstein:

Höhlenmuseum und Naturerlebnispark Schönbergalm, Obertraun
Naturerlebnis

Koppental Wanderweg nach Bad Aussee, Obertraun
Im Einklang mit der Natur.
April – November

Wasserfälle im Echerntal (Waldbachstrub), Hallstatt
Naturschauspiel
April – November

Hallstätter Gletschergarten im Echerntal, Hallstatt
Steinerne Zeitzeugen
April – November

Ewige Wand mit Sagenweg, Bad Goisern
Von Fabelwesen und Märchen begleitet geht es von der Rathlucka Hütte bis zur Ewigen Wand, entlang des Goiserer Figuren- und Sagenwegs.
April – November

HAND.WERK.HAUS Salzkammergut, Bad Goisern
Handwerk schafft Schönes, es ist regional und nachhaltig. Das Hand.Werk.Haus Salzkammergut ist im denkmalgeschützten Schloss Neuwildenstein mitten in Bad Goisern untergebracht. Auf drei Stockwerken siehst, begreifst und erfährst du mehr über Handwerk und die Menschen, die es ausüben. Die Ausstellung kann individuell oder im Rahmen von Führungen besucht werden.

Naturjuwel „Löckernmoos und Schleifsteinbrüche“, Gosau
Mai – Oktober
Tägliche Transfers und Führungen gegen Voranmeldung.

Wichtelweg auf der Plankensteinalm, Gosau
„Almleben – auf den Spuren der Wichtel“, mit Stationen.


Fuschlseeregion:

Ebenauer Mühlenrundwanderweg mit sieben Mühlen und imposantem Wasserfall, Ebenau
Teilstück Märchenwanderung. Führungen sind auf Anfrage möglich.
Teilweise ganzjährig begehbar.

Bärenweg Lidaun, Faistenau
Mai – Oktober (je nach Schneelage) begehbar.

Erlebnisbauernhof Oberhinteregg mit Hofladen, Faistenau
Brotbacken, Käseherstellung, Imkerei und Spezialitäten für zuhause.

Rumingmühle, Fuschl am See
Verschiedene Angebote während der Woche, wie Brot backen, Mühlenvorführung …

Kneippkräutergarten am Mühlenweg, Fuschl am See
Juni – September: Dienstag (mit Kräuterräuchern) und Freitag

Rundweg „WaldWasserZauber“, Hintersee
Juni – Oktober begehbar.

Museum Rauchhaus „Mühlgrub“, Hof bei Salzburg
Führungen auf Anfrage mit Voranmeldung.

Nockstein, Koppl
Entdecke au einer Wanderung auf den Nockstein die Steinskulpturen „Vita Salubritas“.
Diese wurden von dem Bildhauer Georg F. Walter hergestellt, mit der Absicht, dass von ihnen eine heilende, lebensbejahende Kraftwirkung (Vita Salubritas) ausgehen möge.

Waldkindergarten, Koppl
Ein Tag in der Waldschule Guggenthal (mit Voranmeldung!).


Mondsee/Irrsee:

Themenweg Lebensroas, Oberwang
12 Stationen, Geschichten und G’schichten aus Oberwang.
Ganzjährig (im Winter nicht schneegeräumt).

Freilichtmuseum Mondseer Rauchhaus und Bauernmuseum, Mondsee
Mai – Oktober

Erlachmühle, Mondsee
Mai – September
Jeden Dienstag bei Schönwetter Bauernkrapfen backen am offenen Feuer.


Traunsee/Almtal:

Vogel- und Waldlehrpfad Holzing, Pettenbach
Frühling – Herbst begehbar.

Ruine Scharnstein, Scharnstein
Burgruine aus dem 14. Jahrhundert.
Ganzjährig begehbar (frei zugänglich).

Ruine Seisenburg, Pettenbach
Burgruine aus dem 12. Jahrhundert
Ganzjährig begehbar (frei zugänglich).

Grüne Erde Welt Führungen, Pettenbach
Ein Gebäude, nach ökologischen Grundsätzen aus natürlichen Materialien errichtet, rundherum werden etwa 450 Bäume und Sträucher gepflanzt, Obst- und Gemüsegärten angelegt, Glashäuser errichtet. Aus natürlichen, nachwachsenden Materialien, werden dort hochwertige, ökologisch nachhaltige Produkte gefertigt, die dir Freude bereiten, dein Leben schöner machen und die Umwelt nicht belasten.
Geöffnet: wochentags (Führungen möglich)

Miesweg, Gmunden
Wandern am Traunsee-Ufer unterm Stein.

Naturmuseum Salzkammergut „Treffpunkt Natur“, Ebensee
Ganzjährig geöffnet.

Cumberland Wildpark Grünau, Grünau im Almtal
Ganzjährig begehbar.

Naturpark Attersee – Traunsee, Altmünster
Ganzjährige Erlebnisführungen.

Naturerlebnisweg Gmundnerberg, der lustvolle G(eh)-PUNKT, Altmünster/Gmundnerberg
Durchgehend geöffnet (1. November bis 15. April Wintersperre – Änderung bei guter Witterung möglich).

Mythos Traunstein, Gmunden/K-Hof Kammerhof Museen
Mittwoch bis Sonntag 10.00 bis 17.00 Uhr (Bis 1. April)
Weitere Infos zur Veranstaltung, zu Kosten, Anmeldung und Kontaktinformationen beim Tourismusverband Traunsee-Almtal

Märchenwald mit Kneipp-Anlage im Schindelbach, Grünau im Almtal
Mai – Juni, Mitte September – Ende Oktober: Samstag, Sonntag und an Feiertagen
Juli, August – Mitte September: täglich

WWW Windlegernweg, Altmünster, Naturpark Attersee – Traunsee
Abwechslungsreicher Erlebnislehrpfad im Naturpark.

Familienpark „Agrarium“, Bad Wimsbach Neydharthing
Juli, August: durchgehend
Mai, Juni, September, Oktober: an Wochenenden, Feier- und Zwickeltagen

Gassel-Tropfsteinhöhle, Ebensee
Tropfsteinreichste Höhle der Nördlichen Kalkalpen.
Gehzeit: ca. 2 3/4 Stunden.
Mai – Mitte September: Samstag, Sonntag und an Feiertagen

Naturschutzgebiete Offensee und Langbathseen, Ebensee
Ganzjährig begehbar.

Baumwipfelpfad Salzkammergut, Gmunden
Bei Gewitter, Hagel, Sturm und Eis ist der Pfad geschlossen.
Täglich von Mitte April bis Mitte November begehbar.


Wolfgangsee:

Europakloster Gut Aich, St.Gilgen/Winkl
Heilsame Gärten im Europakloster Gut Aich
Führungen jeden Donnerstag Nachmittag (bis Oktober)

Etwas ist nicht mehr korrekt?
Bitte informiere mich telefonisch unter +43(0)664-4230706, oder per E-Mail an
mittendrin@we-love-salzkammergut.at

mOnA
Medienfachfrau und Dipl. Achtsamkeits- und Entspannungstrainerin