Der Glaube versetzt Berge

Foto mit Katrin in Bad Ischl im Hintergrund und Spruch "Der Glaube versetzt Berge."

Kennst du dieses Sprichwort? Was glaubst du und wenn dieses Sprichwort was Wahres hat, möchtest du, dass das eintrifft oder so bleibt?

Ich glaube,

im Moment ist alles ein wenig aus den Fugen geraten, doch ich glaube daran, dass sich das zum Guten wendet. Dahin gehend, dass wir füreinander Verständnis aufbringen, niemanden als dumm abstempeln, Gefühle wahrnehmen, die Menschen und Einstellungen so bunt lassen wie sie sind und allem Platz geben.

im Moment sprechen wir vieles nur hintenrum an und nicht direkt in der jeweiligen Situation, um Konflikte zu vermeiden, doch ich glaube daran, dass wir in Zukunft wieder mehr aufeinander zugehen – uns gegenseitig auf Dinge hinweisen und gemeinsam Lösungen finden, ohne jemanden auszugrenzen und auszuschließen.

im Moment scheint alles gespalten, doch ich glaube daran, dass wir dieses Wort in Zukunft ersetzen durch „Andersartigkeit“, die völlig okay ist.

Ich glaube an die Intelligenz des Menschen und daran, dass gute Absichten allen anderen überlegen sind.

Und du?

❤️ mOnA

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*

code