Herbst-Wanderung auf die Bleckwand, 1.516 m

Meine Wanderung startete ich vom untersten Parkplatz. Nach einem kurzen Stück auf der Straße gelangt man zu einer Mautstelle an einem Bauernhof. Weiter ging es auf einer Forststraße, von der ich dann in den Wald abbog (= gut beschildert).
Der Waldweg wurde nach und nach steiler. Ich gelangte zur bewirtschafteten Bleckwandhütte, wo ich eine kleine Pause einlegte. Von dort aus war es dann nicht mehr weit bis zum Gipfel (Steig 876). Oben erwartete mich ein sehr schöner Ausblick, als ich aus dem Nebel herausgekam. Von da an hieß es nur mehr „genießen“. 🙂

Ausgangspunkt & Parkmöglichkeit: Parkplatz nahe der Bundesstraße. Wenn man von der B 158 einbiegt Richtung Bleckwand (= beschildert) und ein Stück der Straße entlang fährt, kommt man rechts zu einem Schotterparkplatz.

Dauer: Etwa 1 1/2 Std bis zum Gipfel, wenn man relativ flott geht.

Mein Fazit: Etwas kürzere, teils steile Tour die mit wunderbarem Ausblick belohnt wird.
Etwas Kondition wäre von Vorteil. Unbedingt festes Schuhwerk anziehen.

PEACE,
Tom

FOTOS: by Tom

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*

code