Gut zu dir selbst

Sonne blinzelt zwischen Baumkronen hervor

Sei gut zu dir selbst,
denn du hast dich „immer“ an deiner Seite.

by mOnA

Viele von uns leben für andere. Schauen auf andere. Nehmen sich selbst nicht wichtig, oder finden keine Zeit dafür. Stellen sich hinten an. Und manchmal, da ist das vielleicht von Bedeutung. Meistens jedoch nicht, oder wenn dieser Zustand zum „Dauer“zustand wird und man langsam seine Kraft verliert, seinen Lebensmut. Meist erst dann, wenn jegliche Lebenskraft aus uns entwichen ist, oder sich eine Krankheit einschleicht, macht sich ein Gefühl breit, dass irgendetwas falsch läuft. Wirke dem entgegen, und wenn es schon so weit ist, fange JETZT damit an:

Gönn dir deinen Auszeiten – immer wieder!

Dabei ist nicht die Länge entscheidend, sondern die Qualität.

Tanke Kraft!

So oft wie möglich – damit du aus Reserven schöpfen kannst.

Lass deine Gefühle zu!

Jedes einzelne darf „wahrgenommen“ werden.

Geh weniger hart mit dir ins Gericht!

Behandle dich selbst wie deinen besten Freund!

Welchen dieser Schritte lebst du noch zu wenig?

❤️ mOnA
Dipl. Achtsamkeits- und Entspannungstrainerin

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*

code