Meine Definition von „Sicher durch die Grippezeit“, für ein starkes Immunsystem

In einer unserer Bezirkszeitungen lese ich den Artikel „Sicher durch die Grippezeit“. Darin stehen Tipps, meiner Meinung nach für immunschwache Menschen. Heutzutage ist leider ein Großteil der Bevölkerung (vor allem in den Industrieländern) immunschwach – einige mehr, manche weniger. Anstatt vorzubeugen und sein Immunsystem dabei zu unterstützen, damit es reagieren kann und Viren bekämpft, vertraut man dann, wenn man schon krank ist, auf die Medizin. Oft auch auf Antibiotika, das nachweislich unser Immunsystem schwächt.
Auch sollte sich „Vorbeugung“ nicht, wie in dem Artikel aufgeführt, darauf beschränken, sich gründlich die Hände zu waschen mit Seife (nach der Arbeit, nach der Schule, nach dem Einkaufen, vor dem Essen oder nach dem Benutzen öffentlicher Verkehrsmittel oder Einrichtungen), Hände schütteln und Begrüßungsbussis zu vermeiden, einen Mindestabstand von 1,50 Metern zu anderen Personen einzuhalten und Erkrankte am besten in einem separaten Raum unterzubringen. Ein für mich furchtbarer Gedanke – Zuwendung und Liebe macht rascher gesund!

Hier „meine“ Tipps zur Vorbeugung,
damit Grippeviren und auch andere Viren wenig Chance haben:

  • Viel frische Luft, am besten in der Natur (versorgt deine Zellen mit lebenswichtigem Sauerstoff – in Räumen oft stoßlüften)
  • Räucherungen, um die Luft zu reinigen.
  • Viel Wasser trinken oder passende Tees.
  • Ausgewogene Ernährung.
  • Strahlung reduzieren (Handy, Fernseher & CO weg vom Schlaf-/Ruhebereich, WLAN z. B. kann man nachts ausschalten …)
  • Auszeiten (ganz wichtig!)
  • Dinge, die einen stressen, einem nicht gut tun, verändern.

Das Ergebnis: ein gutes Immunsystem = in den meisten Fällen keine Grippe.

Auf Hände schütteln und Begrüßungsbussis verzichte ich auf keinen Fall, denn Aufmerksamkeit und Liebe ist Balsam für die Seele und letztendlich für unseren Körper. 😉

❤️ mOnA


TIPP:
Erfahrung mit Kräutern, Räucherungen und Ernährung:
www.uralteweisheit.com

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*

code